Server Systemumstellung Juni 09 - Teil 1

Veröffentlicht auf von Flyer1970

Durch einen unerwarteten Festplattenausfall (mein erster wohlgemerkt seit 1985) war ich gezwungen eine neue reinzugeben und mein System neu aufzusetzten bzw. umzubauen, da sowieso einiges anstand. Der Festplattenausfall trifft mich besonders schwer, ich hatte ja erst vor ca. 9 Monaten meine Festplatten umgestellt, alle auf die Seagate 7200.11 Reihe, 2 Stk. 500 GB und eine 1TB Platte, ich wollte allererste Qualität und da ist normalerweise Seagate eine wirklich gute und leistbare Variante. Nur das ich nicht vorhersehen konnte das Seagate genau bei dieser Reihe einen Super Gau erlebte, wie mir bekannt wurde besitzen die Platten eine fehlerhafte Firmware. Ich muss mich diesbezüglich noch informieren ob ich das bei den beiden anderen Platten durch ein Firmware Update verhindern kann. Leider lag meine Sicherung mehr als 6 Monate zurück, die Fotos von meinem 1 monatigen Südamerika Ausflug sind leider futsch, genauso wie ein paar andere Daten und Dokumente.
Also gut neue Platte rein (erneut eine Seagte 7200.11) Windows Vista 64bit rauf und folgende neue Hardware hinzugefügt:


1. Grafikkarte

2. BluRay Laufwerk

3. digitale DVB-S2 SAT Karte

4. SAT Schirm



1. Grafikkarte:

Ich kaufte bereits eine ZOTAC 250 GTS mit einem Hauptspeicher von 1GB, diese ist aber defekt und muss sie erst retournieren, ob ich sie überhaupt einbaue weiß ich noch nicht. Ich ersteigerte eine gebrauchte nVidia 8800 GTS schon vor einiger Zeit diese kommt jetzt mal vorläufig rein, die Rechenleistung dieser Karte passt und ich bin zum ersten mal in der Lage die Grafikkarte auch zum Number Crunchen zu verwenden, die Dinger sollen ja irrsinns schnell sein. Hardwareumbauten beschrieb ich schon inklusive Fotos in einem vorhergehenden Bericht. Die Karte besitzt eine Baubreite von 2 Slots und benötigt einen zusätzlichen Stromanschluß, das wird in Zukunft zur normalität werden. Eigentlich der reine Wahnsinn den die schnellsten Grafikkarten im Handel fressen mal eben so 300 Watt die Stunde in sich rein.
Als Treiber lud ich mir von
www.nvidia.com runter, aktuelle Version ist 185.50 WHQL, der Treiber installiert auch ein nVidia Physix Softwarepaket.
Ich startete mit dem SETI Programm nun eine berechnung mit CUDA (das ist die nVidia Technologie um solche Berechnungen über die Grafikkarte laufen zu lassen. Läuft einwandfrei, was ich allerdings noch nicht verstanden habe ist das manchmal 4 und manchmal 5 Tasks laufen und ich es nicht kontrollieren kann, aber das bringt vielleicht die BOINC Version 6.6.36 dann mitsich das man das einstellen kann.

2. BluRay Laufwerk:

Nachdem meinem Schwager der DVD Brenner nach 5 Jahren kaputt geworden ist, entschied ich mich dafür das ich ihm meinen überlasse und ich auf ein Gerät umsteige das auch mit BluRay umgehen kann. Meine Wahl fiel aus Preisleistungs Gründen auf einen LG GGC H20L retail, also inkl. Software und Verpackung. Den technischen Einbau erklärte ich auch in diesem Fall schon einmal in einem anderen Bericht inklusive Fotos.

Da ich ein Qualitäts Fetischist was die Bildqualität betrifft bin, gefällt mir BluRay sehr gut, auch das SAT System werde ich wenn möglich auf HD aufbauen. Die mitgelieferte Software gefällt mir nicht so gut, aber zu diesem Zeitpunkt bin ich mal froh das alles funktioniert. Das Laufwerk hat noch den Vorteil das er zugleich ein DVD Brenner inkl. Lightscribe Funktion und den sonst handelsüblichen Features ist.

Veröffentlicht in Flyers System

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post